Wettbonus Vergleich

Wettbonus Vergleich 2018 – Alle Bonusarten vorgestellt

Ein Wettbonus Vergleich hilft festzustellen, welche Wettanbieter von Sportwetten einen besonders attraktiven Sportwetten Bonus im Programm haben. Neben einem Bonus für erste Einzahlungen halten die Anbieter der Sportwetten ferner auch Bonus Angebote für Bestandskunden bereit. So gibt es beispielsweise Reload Boni oder aber der Wettbonus ist auf ausgewählte Einzahlungsverfahren bzw. besondere Sportwettenbereiche beschränkt. Erhalte hier eine Übersicht über das Thema Bonus, Sportwetten und erfahre alle Basics zum großen Thema Wettbonus Vergleich.

Aus diesen Gründen ist ein Wettbonus Vergleich so wichtig

Um eine gewinnbringende Übersicht über die Buchmacher und deren Sportwetten Bonus Angebote zu erhalten, ist es wichtig, sich die Angebote in ihren Details genauer anzuschauen. Es gilt nämlich: Bonus ist nicht gleich Bonus. Insbesondere in den Bonusbedingungen gibt es gravierende Unterschiede. Bonusbedingungen liegen grundsätzlich jedem Angebot eines Buchmachers, das mit Bonuszahlungen verbunden ist, zugrunde. Auf diese Weise wird nämlich sichergestellt, dass die Kunden die Bonusbeträge tatsächlich nutzen, um den Sportwetten bzw. Casino Bonus umfassend zu testen. Direkte Auszahlungen ohne einen Einsatz getätigt zu haben, sind nur in sehr seltenen Ausnahmefällen denkbar. Wer die Bonus Angebote vergleicht, der erhält einen schnellen Überblick darüber, welcher Bonus in Bezug auf die Bonusbedingungen für seinen selbst und das eigene Sportwettenverhalten angemessen und nicht zuletzt realisierbar, d.h. durchspielbar ist.

Verschiedene Bonusarten im Überblick

Nicht nur die Bonusarten sind bei den Anbietern von Sportwetten im Internet unterschiedlich. Darüber hinaus unterscheiden sich natürlich auch die Konditionen der diversen Anbieter, die letztere in Bezug auf ihre Bonusangebote zugrundelegen. Es lohnt sich also ein genaues Hinschauen, um in vollem Umfang über die Aktionen im Bilde zu sein und sich für das richtige und für einen selbst passende Bonusangebot eines Buchmachers zu entscheiden.

Willkommensbonus

Der Willkommensbonus ist die wohl bekannteste Bonus Art, die die Sportwetten Anbieter für ihre neue Kunden im Angebot haben. Dabei erhalten die neuen Kunden in der Regel eine Bonusgutschrift, die sich an der Höhe der ersten Einzahlung orientiert. Aber auch ein Willkommensbonus in Form eines Bonus ohne Einzahlung ist zum Beispiel denkbar. Dieser ermöglicht dann ein erstes unverbindliches Testen der Sportwettenangebote. Die Bonusbedingungen der Anbieter unterscheiden sich insbesondere in den geforderten Umsatzbedingungen der konkreten Angebote. Auch die Zeit, die den Kundinnen und Kunden zum Erfüllen der Bonusrichtlinien zur Verfügung steht, ist von Angebot zu Angebot und natürlich auch von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Wettbonus ohne Einzahlung

Ein Wettbonus ohne Einzahlung ist ein geringer Bonusbetrag von meist 5 bis 10 Euro, der den neuen Kunden auch ohne eine verpflichtende erste Einzahlung gutgeschrieben wird. So haben die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, das Spiel- und Wettprinzip des Buchmachers zu testen, ohne selbst ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen.

Auch ein Bonus ohne Einzahlung ermöglicht den neuen Kunden bereits Gewinne, die auch zur Auszahlung gebracht werden können. Die Bonusbedingungen für die Boni ohne Einzahlung sind im direkten Vergleich zu den Bedingungen der Einzahlungsboni in der Regel strenger. Wer die Bonusbedingungen also erfüllen und die Beträge zur Auszahlung bringen möchte, der benötigt das nötige Quäntchen Glück. Aber dies weiß natürlich jeder Interessent, der sich auf das „Projekt Sportwetten“ einlässt.

Gratiswetten

Auch Gratiswetten gehören in den Bereich der Bonusformen. Gratiswetten haben einen umgerechneten Eurowert und müssen ebenfalls zu besonderen Bedingungen platziert werden. In diesem Kontext werden häufig besondere Sportwettenarten oder Sportevents ausgewählt, in deren Rahmen die Gratiswetten zu platzieren sind. Auch eine Mindestquote muss von den Kundinnen und Kunden meist erfüllt werden. Die Gewinne, die aus den Gratiswetten resultieren, unterliegen in vielen Fällen noch weiteren Umsatzbedingungen, bis eine Auszahlung tatsächlich möglich ist.

Handy Bonus

Der Handy Bonus wird sehr gerne auch als mobiler Bonus bezeichnet und wird im Zusammenhang mit einer Sportwetten App gewährt. Somit handelt es sich um einen Bonus, der ausschließlich denjenigen Kundinnen und Kunden zuteil wird, die das entsprechende Wettbonus Angebot über ein mobiles Endgerät, d.h. ein Smartphone oder ein Tablet der neuen Generation nutzen möchten.

Der klassische Handy Bonus bzw. mobile Bonus kann vom regulären Computer aus nicht genutzt werden. In der Regel sind auch die Umsatzbedingungen der entsprechenden mobilen Bonusaktionen auf mobilem Wege zu erfüllen, bevor Auszahlungen angefordert werden können. Hier sollten die Kunden vergleichen und die Bonusrichtlinien im Detail recherchieren.

Bestandskundenbonus

Wenn von einem regulären Bonus die Rede ist, meinen Kunden in der Regel den Willkommens- bzw. Neukundenbonus. Aber auch Bestandskundenboni sind bei vielen Buchmachern an der Tagesordnung: Die Bestandskundenbonus Angebot können beispielsweise als Reload Bonus auf eine weitere Einzahlung zur Verfügung stehen. Aber auch andere Realisierungen und Umsetzungen dieser Bonusvariante sind denkbar.

Festzuhalten ist: Die meisten Bonus Angebote für Bestandskunden werden in Aktionsform dargeboten und sind in einem stetigen Fluss und Aktualisierungsprozess unterlegen, was die konkrete Ausgestaltung der Bonusangebote und der Bonusbedingungen angeht.

Cash Back Bonus

Du hast eine hohe Summe gesetzt und leider die platzierte Wette verloren? Einige Buchmacher bieten ihren Kunden einen Schadensersatz an, der potentielle Verluste zumindest ein Stück weit zu kompensieren vermag. In diesem Kontext sind die sogenannten Cash Back Boni zu nennen.

Cash Back Bonus bedeutet, dass dem Kunden bzw. der Kundin, die einen Verlust aus einem getätigten Einsatz zu beklagen hat, ein gewisser Prozentsatz des Verlustes erstattet wird. Auch hier gibt es unterschiedliche Ausgestaltungen der Bonusform:

Während einige Anbieter ihren Kunden den Cashback Bonus beispielsweise in Form von Guthaben auf dem Mitgliedskonto erstatten, schreiben andere Buchmacher als kleine Entschädigung Gratiswetten gut.

Was zeichnet einen guten Wettbonus aus?

Ein guter Wettbonus zeichnet sich insbesondere durch zwei Komponenten aus: Zum einen sollte der Bonus möglichst frei für das gesamte Sportwettenangebot eines Anbieters nutzbar und nicht aber auf nur eine oder wenige Sportartenbereiche beschränkt sein. Zum anderen sollten die Bonus- bzw. Umsatzbedingungen des Wettbonus so ausgestaltet sein, dass auch ein neuer Kunde die bestenfalls transparenten und einfach einzusehenden Richtlinien ohne große Vorkenntnisse erfüllen kann. Dass ein wenig Glück beim Wetten und Erfüllen der Umsatzbedingungen dazu gehört, ist natürlich keine Frage!

Last but not least muss sich die Attraktivität und Qualität eines Bonusangebotes nicht zuletzt auch an der effektiven Höhe sowie an der prozentual an der Einzahlungssumme berechneten Bonussumme messen lassen. Seriöse Anbieter bieten ihren Kunden aktuell 100 prozentige Einzahlungsboni bis zu einer Höhe von 100 bis 150 Euro an.

Die Bonusbedingungen als entscheidender Faktor

Bonusbedingungen der Bonusangebote sollen verhindern, dass die Bonussummen direkt zur Auszahlung angefordert werden. Schließlich sollen die Kundinnen und Kunden die Bonussummen nutzen, um zunächst die Wettformen des Buchmachers zu testen. Die Umsatzbedingungen der Anbieter beinhalten verschiedene Komponenten. So müssen die Kundinnen und Kunden beispielsweise einen in den Bonusbedingungen geforderten Pflichtumsatz realisieren. Auch die Mindestquote, die im Rahmen der Wetten, die zur Erfüllung der Bonusbedingungen beitragen, eingehalten werden müssen, sind in den Bonusbestimmungen festgesetzt.

Nicht selten ist der Wettbonus bei bestimmten Sportarten nicht zugelassen. Beim Einsatz der Cash Out Funktion wird der erzielte Umsatz nicht gewertet oder es gibt Einschränkungen bei konkreten Wettformen bzw. die zeitliche Frist, in der die Bonusbedingungen erfüllt werden müssen. Ein Blick in die AGB hilft in der Regel immer und verschafft Klarheit.

Die Bonusbedingungen sind ein wichtiger Faktor beim Wettbonus. Hier kommt es zum Teil zu großen Unterschieden.

Tipp der Redaktion

Den Wettbonus freispielen oder schieben

Wer eine Auszahlung des Bonusguthabens beantragen will, der muss den Bonus zunächst freispielen. Dies funktioniert, indem die Beträge auf passende Sportevents gesetzt werden – und zwar so, dass die Mindestquote als erfüllt gilt.

Ist der Mindestumsatz gesetzt, können die Beträge zur Auszahlung angefordert werden. Unter „Bonus schieben“ verstehen die Sportwetten Kunden eine bestimmte mathematische Technik, die es ermöglicht, den Bonus zu einer höheren Wahrscheinlichkeit freizuspielen.

Dazu melden sich die Kunden bei zwei unterschiedlichen Wettanbietern an und platzieren ihre Wetten auf jeweils einen unterschiedlichen Ausgang derselben Sportveranstaltung.Der Gewinn bei Anbieter 1 soll nun bestenfalls den Verlust bei Anbieter 2 kompensieren. Zugleich gilt der Bonus bei Anbieter 1 nun als durchgespielt, ohne dass ein effektiver Verlust zu beklagen ist. Diese Technik kann natürlich nur dann funktionieren, wenn die Quoten bei den beiden Wettanbietern in etwa identisch ausfallen.

Wofür sollte man den Bonus am besten einsetzen?

Grundsätzlich sollten sich die Kundinnen und Kunden des Anbieters auf Wettformen konzentrieren, mit denen sie bereits im Vorfeld haben Erfahrungen sammeln können. Wer den Bonus sicher platzieren und zu einer hohen Wahrscheinlichkeit freispielen möchte, der konzentriert sich zunächst auf diejenigen Sport- und Spielformen, in denen er bzw. sie bereits über Vorerfahrungen verfügt und auf vorhandenes Wissen zurückgreifen kann. Auch das Einbeziehen von offiziellen Analysen, Prognosen und Statistiken kann den Kundinnen und Kunden zu einem erfolgreichen Durchspielen der Umsatzbedingungen gereichen.

Kann man den Willkommensbonus auch ablehnen?

Ein Bonus ist stets als ein zusätzliches Angebot für die Kunden der Sportwettenangebote zu verstehen. Daraus ergibt sich, dass die Kundinnen und Kunden nicht gezwungen sind, das Bonusangebot des Anbieters anzunehmen. Wer sich gegen das Bonusangebot entscheidet, weil beispielsweise die Bonusbedingungen nach eigenem Dafürhalten nicht realisierbar sind, der kann den Bonus in der Regel im Rahmen der Neukundenregistrierung ausschlagen. Sollte dies nicht möglich sein, reicht eine kurze Kontaktaufnahme mit dem Anbieter und die Bitte, dass die Support Mitarbeiter den Bonus deaktiveren und vom Konto entfernen.

Ist der Bonus einmal deaktiviert, muss der Kunde bzw. die Kundin natürlich keine Bonusbedingungen mehr beachten und Gewinne können ebenfalls sofort und unverzüglich im Rahmen einer Auszahlung angefordert werden.

Ein Wettbonus unterliegt zwar immer Bonusbedingungen, dennoch sollte man ein kostenloses Wettguthaben niemals ausschlagen.

Tipp der Redaktion

Kann man sich den Neukundenbonus auch mehrfach sichern?

Die Buchmacher weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Neukundenbonus Angebote und auch die meisten anderen Aktionen, die mit Boni verbunden sind, nur einmalig pro Kunde in Anspruch genommen werden können.

Eine zweite Inanspruchnahme ist nicht möglich und sogar untersagt. Die Buchmacher speichern die IP-Adressen der Nutzer. Auch über die verwendeten Zahlungsmittel kann eine Kontrolle stattfinden. Kunden, die das Bonusangebot missbrauchen, werden ausgeschlossen bzw. das Konto wird gesperrt.

Möglich ist im Rahmen der Neukundenbonus Angebote jedoch, dass diverse Buchmacher nicht nur die erste Einzahlung, sondern auch die zweite und dritte Einzahlung unter besonderen Konditionen mit Bonuszahlungen belohnen. In diesem Fall können neue Kunden also bei einigen Anbietern auch zweimal oder dreimal einen Bonus nutzen.

Das Fazit zum Wettbonus Vergleich

Fast jeder Anbieter von Sportwetten bietet seinen neuen Kundinnen und Kunden ein entsprechendes Bonusangebot, das die Attraktivität der offerierten Sportwetten steigert. Die Unterschiede liegen oft im Detail.

Kunden sollten nicht nur auf die effektive Höhe eines potentiellen Bonusangebotes schauen, sondern auch die Bonusbedingungen sowie die anderen zur Verfügung stehenden Aktionen und Promotionen des Anbieters genau unter die Lupe nehmen. Die Bonusbedingungen sollten eine Mindestquote fordern, die unter 2.0 angesiedelt ist. Ein Bonusumsatz, der einen Pflichtumsatz von mehr als 8-Mal übersteigt, gilt dabei als wenig attraktiv.

Am Ende des Tages wird aber nicht der Wettbonus darüber entscheiden ob der Spieler beim Buchmacher glücklich wird. Hier sind es doch eher die Themen wie die Wettauswahl, ist Menüführung komfortabel und einfach, wird eine 5% Wettsteuer berechnet, wie schnell können Gewinne ausgezahlt werden usw.

Einzahlung Bonus Wettguthaben
100 €
+
100 €
=
200 €
Hier 100 € Bonus sichern
  • Live Streams können genutzt werden
  • Attraktive und übersichtliche Webseite
  • Große Auswahl an Sportwetten
  • Top Wettquoten für viele Sportarten
bwin Testbericht
Einzahlung Bonus Wettguthaben
200 €
+
100 €
=
300 €
Hier 100 € Bonus sichern
  • 100€ Wettbonus

  • Grandiose Spielauswahl

  • Guter und sehr fairer Wettbonus
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten
10bet Testbericht
Einzahlung Bonus Wettguthaben
150 €
+
150 €
=
300 €
Hier 150 € Bonus sichern
  • Sehr guter und fairer Wettbonus
  • Nicht selten Höchstquoten vorhanden
  • Genialer Support

  • Gute und übersichtliche Webseite
BetVictor Testbericht